Nordseefreizeit 2019

Wir erkunden das Wunder Wattenmeer!

 

Lange haben wir uns auf die Woche an der Nordsee gefreut, und jetzt ist die Freizeit auch schon wieder vorbei. Wir haben viel erlebt, erforscht und neue Freunde gefunden.

 

 

Als wir uns früh am Sonntagmorgen am Bahnhof in Mainz getroffen haben, waren wir uns noch alle fremd, doch das hat sich auf unserer weiten Fahrt nach Cuxhaven und ein paar Runden Werwolf schnell geändert!

 

In unserer gemeinsamen Woche hatten wir viele Highlights.
Begonnen hat alles mit der Geocachingtour, bei der wir unseren Weg mit einem GPS-Gerät durch die Heidelandschaft von Sahlenburg gefunden habt. Weiter ging es mit dem Lebensraum Meer und dem Thema Plastikmüll, wo die TeilnehmerInnen ihr Wissen unter Beweis stellen und neues Lernen konnten, wie man das Meer vor Plastik schützen kann. Am Mittwoch stand dann die Wattwanderung an, bei der wir Wattwürmer, Herzmuscheln und Garnelen erst im natürlichen Lebensraum und dann unter dem Mikroskop betrachten konnten. Dann gingen wir ein Stück weg von Meer und Strand und haben den Wernerwald an der Nordseeküste kennengelernt und mehr über seine wichtige Funktion als Hochwasserschutz erfahren. An unserem letzten Tag haben wir gemeinsam Seehunde beobachtet auf unserer Schifffahrt zu den Seehundbänken und die TeilnehmerInnen konnten selbstständig den Ort Duhnen erkunden.

 

 

Außerdem kamen Kreativität, Gruppenzusammenhalt und Fußball nicht zu kurz! An unserem kreativen Abend haben wir T-Shirts gefärbt, Muschelkerzen gemacht und eigene Schlüsselanhängerkreationen erstellt.