FÖJ in der Landesgeschäftsstelle

Umweltbildung planen und durchführen

Wir suchen zwei FÖJler*innen für das Jahr 08/2019-08/2020

Wir freuen uns auf junge Menschen mit viel Begeisterungsfähigkeit, Motivation zum selbständigen Arbeiten und Teamfähigkeit. Erfahrungen in der Bildungsarbeit sind wünschenswert. Interesse für den Umweltschutz sollte vorhanden sein. Wenn du also zwischen 16 u. 27 Jahre alt und motiviert bist, dich für den Umweltschutz einzusetzen, dann bist du bei der NAJU an der richtigen Adresse!

Die Aufgaben eines*r FÖJ-lers*in sehen wie folgt aus:

  • Unterstützung der Jugendbildungsreferentinnen
  • Durchführung von Kinder- und Jugendfreizeiten
  • Mitbetreuung unserer Facebook Seite und Instagram
  • Homepage Redaktion
  • Mitgestaltung, Planung und Umsetzung von Bildungsveranstaltungen für Kinder und Jugendliche
  • Umsetzung deines eigenen FÖJ-Projekts
  • Datenbankpflege beim NABU (unser Erwachsenenverband)

Was du bei uns lernen kannst:

  • Veranstaltungsplanung
  • Leitung von Kinder- und Jugendgruppen (Die NAJU bietet eine Juleica-Schulung an.)
  • Korrespondenz und Telefonate
  • Organisatorische Abläufe
  • Inhaltliches zu vielen verschiedenen Umweltschutz-Themen
  • Vernetzung mit anderen (Personen und Gruppen)
  • Öffentlichkeitsarbeit (medial und mit Infoständen)

Als Jugendorganisation nehmen wir dich ernst und möchten dich aktiv in unsere Arbeit einbeziehen. In einem eigenen Projekt kannt du deine Ideen, Talente und Fähigkeiten einbringen und umsetzen. Dabei unterstützen wir dich nach Kräften!

 

Dein Jahr bei uns ist nicht nur ein sinnvoller Weg, dich für den Umweltschutz zu engagieren, sondern es ermöglicht dir auch Einblicke in die Verbandsarbeit, Erfahrungen in der Jugendarbeit zu sammeln, zu lernen, eigene Projekte auf die Beine zu stellen und vieles mehr!

 

Wir haben dein Interesse geweckt?
Hier gehts zum Online Bewerbungsverfahren!